Willkommen auf druckminderer.eu

Druckminderer und Druckregler: Aufgaben und Anwendung

Druckregler begrenzen den festgelegten Betriebsdruck einer Anlage nach oben und gleichen zudem auftretende Druckschwankungen aus. Durch die genaue Anpassung des gewählten Druckreglers an die Anforderungen des jeweiligen System können präzisseste Ergebnisse in der Druckanpassung erreicht werden.

Mehr Informationen zu diesem Thema

Der Membrandruckregler

Membrandruckregler sind empfindliche Druckregler, die präzise auf kleinste Schwankungen reagieren. Deshalb werden Membrandruckregler in erster Linie für Niederdruckanwendungen genutzt.

Mehr Informationen zu diesem Thema

Der Kolbendruckregler

Kolbendruckregler kommen in den meisten Fällen bei Hochdruckanwendungen mit mehr als 35 Bar zum Einsatz. Dennoch eignen sich Kolbendruckregler auch für den Einsatz bei geringerem Druck.
Die Funktion eines Kolbendruckregler ist ähnlich der eines Membrandruckreglers: Beim Einsatz eines Kolbendruckreglers wird der Druck mit Hilfe eines federbelasteten Kolbens reguliert.

Mehr Informationen zu diesem Thema

Der Gasdruckregler

Gasdruckregler sind Druckregler und für den Einsatz bei niedrigem und mittlerem Druck geeignet. Druckregler für Gase finden sich im privaten und gewerblichen Bereich. Es gibt zwei unterschiedliche Arten des Gasdruckreglers.

Mehr Informationen zu diesem Thema